Ehrungen

Auszeichnungen und Ehrungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Anerkennungskultur ehrenamtlichen Engagements in den Feuerwehren unseres Landes. Dazu haben sowohl der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg als auch der Deutsche Feuerwehrverband verschiedene Auszeichnungen geschaffen.

Ehrungen des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg

Albert-Bürger-Medaille
Ehrenmedaillen in Silber & Gold
Ehrennadeln in Silber & Gold
Albert-Bürger-Medaille
Ehrenmedaillen in Silber & Gold
Ehrennadeln in Silber & Gold

Die Albert-Bürger-Medaille ist die höchste Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg. Die Medaille wird vom Vorstand des Landesfeuerwehrverbandes verliehen, der auch das Vorschlagsrecht hat. Sie wird in feierlicher Form in der Regel bei der Verbandsversammlung oder beim Landesfeuerwehrtag vom Präsidenten überreicht. Mit der Medaille kann in der Regel jährlich eine Person geehrt werden.

Die Ehrenmedaille in Silber wird verliehen:
• für herausragende Leistungen im Feuerwehrdienst,
• für Führungs- und Ausbildungstätigkeiten,
• für herausragende Förderung der Verbandsarbeit.

Die Ehrenmedaille in Gold wird verliehen:
• für besonders herausragende Leistungen im Feuerwehrdienst
• für langjährige Führungs- und Ausbildungstätigkeit
• für besonders herausragende Förderung der Verbandsarbeit.

Eine Ehrenmedaille in Silber kann jährlich auf 1.000 beitragszahlende Feuerwehrangehörige verliehen werden. Eine Ehrenmedaille in Gold kann jährlich auf 3.000 beitragszahlende Feuerwehrangehörige verliehen werden. Die Ehrenmedaille kann sowohl an Feuerwehrangehörige als auch an Zivilpersonen verliehen werden.

Die Ehrennadel in Silber bzw. Gold wird nur auf Vorschlag des Präsidenten oder des Vorstandes des Landesfeuerwehrverbandes vom Präsidenten verliehen. Die Ehrennadel kann sowohl an Feuerwehrangehörige als auch an Zivilpersonen verliehen werden. Eine Quote für die Verleihung besteht nicht. Maßgebend sind ausschließlich Verdienste und Würdigkeit.

Ehrungen des Deutschen Feuerwehrverbandes

DFV Ehrenmedaille & Ehrenkreuze
DFV Medaillen int. Zusammenarbeit
DFV Ehrenmedaille & Ehrenkreuze
DFV Medaillen int. Zusammenarbeit

Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille

Die Deutsche Feuerwehr Ehrenmedaille ist vornehmlich bestimmt für Personen, die nicht aktiv der Feuerwehr angehören. Die Anzahl der Verleihungen ist der Quote des Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Gold anzupassen.

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold, Silber und Bronze

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz wird verliehen:

  • für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen
  • für besonders mutiges Verhalten im Einsatz der Feuerwehr
  • für Errettung von Menschen aus Lebensgefahr während des Einsatzes, wenn der Feuerwehrangehörige sich in besonders erheblicher eigener Lebensgefahr befunden hat.

Auf je 800 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze verliehen werden.

Beim Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber kann jährlich auf 1.000 Aktive der Feuerwehr ein Ehrenkreuz verliehen werden. Die Auszeichnung in Silber kann auch verliehen werden, wenn die Stufe Bronze noch nicht verliehen wurde.

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold kann erst verliehen werden, wenn bereits Silber verliehen wurde. Auf je 3.000 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Ehrenkreuz in Gold verliehen werden.

Medaille für Internationale Zusammenarbeit

Die Medaille für internationale Zusammenarbeit (Grundstufe), die Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber und die Medaille für internationale Zusammenarbeit in Gold sind bestimmt für ausländische Personen, die sich um die internationale Zusammenarbeit mit den deutschen Feuerwehren und ihren Verbänden Verdienste erworben haben.

Die Stufen Silber und Gold können nur nach Verleihung der jeweils vorherigen Stufe verliehen werden.

Um eine Entwertung der Medaille zu verhindern, ist die Anzahl der jährlichen Verleihungen durch die Mitgliedsverbände nicht zu großzügig zu wählen. Maßgebend für die Verleihung bleiben ausschließlich die Verdienste um die internationale Zusammenarbeit.

Ehrungen des Landes Baden-Württemberg

Feuerwehr-Ehrenzeichen
Feuerwehr-Ehrenzeichen

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg wird in vier Stufen verliehen:

- als Ehrenzeichen in Silber für mindestens 25 Jahre aktiven Feuerwehreinsatzdienst,

- als Ehrenzeichen in Gold für mindestens 40 Jahre aktiven Dienst

- als Ehrenzeichen in Gold in besonderer Ausführung für mindestens 50 Jahre aktiven Dienst und

- als Ehrenzeichen der Sonderstufe für besondere Verdienste um das Feuerlöschwesen oder für besonders mutiges und entschlossenes Verhalten im Feuerwehreinsatz.

Über die Verleihung der Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber, in Gold und in Gold in besonderer Ausführung entscheiden die Landratsämter und Bürgermeisterämter der Stadtkreise im Auftrag des Innenministeriums. Sie fertigen die mit der Unterschrift des Innenministers und dem Prägesiegel des Innenministeriums versehenen Verleihungsurkunden aus. Über die Verleihung des Feuerwehr-Ehrenzeichens der Sonderstufe entscheidet das Innenministerium.

Auszeichnung für Arbeitgeber

Förderschild Partner der Feuerwehr
Förderschild Partner der Feuerwehr

Partner der Feuerwehr

Ziel dieser Aktion ist es - zum allseitigen Nutzen unseres bürgerschaftlichen Zusammenlebens - die Zusammenarbeit zwischen den Arbeitgebern der Feuerwehrangehörigen und den betreffenden Wehren zu fördern.

Feuerwehrangehörige, und dazu gehören auch die Jugendfeuerwehrwarte, zu beschäftigen, darf nicht nur ein Kostenfaktor und/oder ein Organisationsproblem sein, sondern muss sich auch - und sei es immateriell - als Unternehmenswert darstellen lassen.

Dass sich etwas auszahlen muss, war zu allen Zeiten üblich. Das ist nichts Neues. Gewandelt haben sich lediglich die Werte, die etwas Wert sind, die zählen. Zu den Aufgaben der Feuerwehr und ihres Trägers, d.h. der örtlichen Gemeinde gehört es deshalb auch, der Bevölkerung bewusst zu machen, dass dem Einsatz unserer Feuerwehrleute ein ebenso großes Engagement der Arbeitgeber - selbst unter Inkaufnahme wirtschaftlicher Nachteile - zur Seite steht.

Nur so wird auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten diese ‘nachbarschaftliche’, ehrenamtliche Hilfeleistungsleistung möglich gemacht. Ohne die professionelle und schnelle, weil ortsnahe, Einsatzbereitschaft ist aber das Schutz- und Hilfeziel für die örtliche Bevölkerung nicht zu gewährleisten. Sichtbares Zeichen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Handwerk, Handel, Gewerbe, Verwaltung und Industrie mit der Feuerwehr soll das von den deutschen Feuerwehren verliehene Förderschild sein.

Hinweise und Antragsformulare

Download-icon

Antrag Ehrenkreuze DFV (PDF)

Download-icon

Antrag Ehrenmedaille LFV (PDF)

Download-icon

Antrag Medaille Internationale Zusammenarbeit (PDF)

Download-icon

Verwaltungsvorschrift über die Verleihung der Feuerwehr-Ehrenzeichen  (PDF)

Download-icon

Partner der Feuerwehr (PDF)

Download-icon

Ehrungsordnung Landesfeuerwehrverband (PDF)