Wettbewerb für historische Handdruck-Feuerspritzen

Anlässlich des 12. Landesfeuerwehrtags Baden-Württemberg in Heidelberg, fand der mittlerweile 28. Wettbewerb für historische Handdruck-Feuerspritzen in der Heidelberger Innenstadt statt. Von einem langjährig tätigen Bewerterteam wurden die Mannschaften, Spritzen und Leistungen, auf Grundlage der Richtlinien des Landesfeuerwehrverbands bewertet.

Der Wettbewerb soll die Technik und den Einsatz historischer Feuerwehrausrüstungsgegenstände veranschaulichen: Er dient zum Erhalt der kulturhistorisch bedeutsamen Handdruck-Feuerspritzen sowie Ausrüstungs-Gegenstände und leistet einen hervorragenden Beitrag zur Werbung für den Feuerwehrdienst. Gleichzeitig sollen Feuerwehren angeregt werden, noch vorhandene alte Handdruck-Feuerspritzen zu erhalten und zu pflegen.

Folgende Ergebnisse wurden beim 28. Wettbewerb in Heidelberg erreicht:

Mannschaft

Punkte

Rang

Eppingen

90

1

Lorsch

83,5

1

Mirchel

82,5

1

Orsingen-Nenzingen

78,5

2

Karlsruhe-Hohenwettesbach

77,5

2

Jugendfeuerwehr Nehren

72,5

2

Spremberg Terpe

72

2

Welschingen

72

2

Frauenpower Engwang Wagerswil

62

3

Mengen

61,5

3

 Wir gratulieren zur erfolgreichen Abschneiden!