Berufsfeuerwehren

In den acht Berufsfeuerwehren in Baden-Württemberg verrichten derzeit rund 2.100 Einsatzbeamte in 15 Feuerwachen ihren Dienst. Sie bilden in den Großstädten zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren eine wesentliche Säule beim Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor Bränden und öffentlichen Notständen, die durch Unglücksfälle, Einstürze, Naturereignisse und dergleichen verursacht sind.

Die Berufsfeuerwehren sind innerhalb der städtischen Organisationsstrukturen eigenständige Ämter und nehmen auch die Aufgaben des vorbeugenden Brandschutzes sowie weitere Aufgaben wie die der technischen Rettung oder des Betriebes der Integrierten Leitstellen wahr, teilweise sind sie auch in den Wasserrettungsdienstes involviert. Die Berufsfeuerwehr Stuttgart ist darüber hinaus auch an der medizinischen Notfallrettung beteiligt.

Den Berufsfeuerwehren sind in der Regel auch die Aufgaben der unteren Katastrophenschutzbehörde zugeordnet. Ferner führen sie mit wenigen Ausnahmen die Aufsicht über die Werkfeuerwehren im jeweiligen Stadtgebiet. Sie erstellen eine Vielzahl von Einsatz- bzw. Notfallplänen wie Pandemiepläne, Pockenalarmpläne, Einsatzpläne für den Massenanfall von Verletzten (ManV), Evakuierungspläne, Externe Notfallpläne für Störfallbetriebe, Hochwasserpläne usw.

Ihr liegen aber auch eine Vielzahl von Alarmplänen von großen Betrieben und Einrichtungen vor, wie z. B. Krankenhaus-Alarmpläne, Betriebliche Alarm- und Gefahrenabwehrpläne oder auch Alarmpläne von naheliegenden Kernkraftwerken vor.

Zusätzlich werden Katastrophenschutzübungen zur Erprobung der Pläne, zur Übung für die Stäbe und für die Katastrophenschutzkräfte durchgeführt.

Berufsfeuerwehren sind nach dem Feuerwehrgesetz des Landes Baden-Württemberg in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern aufzustellen. In Städten mit weniger als 150.000 Einwohnern kann das Innenministerium Ausnahmen zulassen.
Die Stärke der Berufsfeuerwehr richtet sich nach der Größe der Stadt, der Anzahl der Einwohner, den vorhandenen Gefahrenlagen und auch der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr insgesamt.
Ihre Fahrzeuge, von Löschfahrzeugen über Drehleitern bis hin zu Spezialfahrzeugen wie Kranwagen, Gefahrgut-Gerätewagen, Wasserrettungswagen, Einsatzleitwagen oder einem mit speziell ausgerüstetem Messfahrzeug können die Einsatzkräfte in Leitung und Ausrüstung optimal zur Gefahrenabwehr einsetzen. Zudem halten die Berufsfeuerwehren zur Bewältigung spezieller Einsatzaufgaben moderne und leistungsfähige Ausrüstung wie Lösch-Unterstützungsfahrzeuge (LUV), oder auch Langzeitatemschutzgeräte, Funk- und Fernmeldetechnik bis hin zu Satellitentelefonen usw. vor.

Die umfangreiche Spezialtechnik wird von den Einsatzbeamten, unterstützt durch externe Fachkräfte, zum großen Teil in eigenen Werkstätten in der einsatzfreien Zeit gewartet und repariert.
Zuverlässig und effektiv erfüllen damit die Berufsfeuerwehren ihren Auftrag, das Leben, die Gesundheit und das Eigentum der Bürger zu schützen.

Die Berufsfeuerwehren in Baden-W├╝rttemberg

Berufsfeuerwehr Freiburg i.B.

Eschholzstraße 118, 79115 Freiburg i.B.

Homepage

Berufsfeuerwehr Heidelberg

Baumschulenweg 4, 69124 Heidelberg

Homepage

Berufsfeuerwehr Heilbronn

Beethovenstraße 29, 74074 Heilbronn

Homepage

Berufsfeuerwehr Karlsruhe

Ritterstraße 48, 76137 Karlsruhe

Homepage

Berufsfeuerwehr Mannheim

Gert-Magnus-Platz 1, 68163 Mannheim

Homepage

Berufsfeuerwehr Pforzheim

Habermehlstraße 77, 75172 Pforzheim

Homepage

Berufsfeuerwehr Reutlingen

Hauffstraße 57, 72762 Reutlingen

Homepage

Berufsfeuerwehr Stuttgart

Mercedesstraße 35, 70372 Stuttgart

Homepage

Sie möchten keine Neuigkeiten verpassen?

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

Jetzt anmelden