Unser Brandschutztipp

Vorsicht, Spannung inklusive!

Typischer „Vergesser"
Typischer „Vergesser"

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg möchte hiermit Hausfrauen, Heim- und Handwerker gleichermaßen ansprechen. Bitte merken Sie sich: Elektrizität ist einer der häufigsten Brandstifter, sie ist brand- und lebensgefährlich!

  • Nur Elektrogeräte mit dem VDE oder GS-Zeichen verwenden. Arbeiten an Elektroleitungen und -geräte sind Sache des Fachmannes.
  • Elektrische Geräte beim Verlassen des Raumes abstellen, besser noch ausstecken (denken Sie dabei besonders an Bügeleisen, Herdplatten, Fritteusen, Toaster, Tauchsieder usw.)
  • Kabel und Stecker regelmäßig überprüfen.
  • Tauchsieder und andere Elektrowärmegeräte möglichst mit Schutztemperaturbegrenzer und auf feuerfesten Unterlagen benützen.
  • Fernseher erzeugen viel Wärme. Achten Sie besonders darauf beim Einbau in Schränke. Entfernen Sie beliebte Deckchen oder andere brennbaren Materialien (Vorhänge) am oder auf dem Fernseher.
  • Heizgeräte nur mit Sicherheitsabstand zu Möbeln und Gardinen betreiben.
  • Keine Sicherungen flicken.
  • Steckdosen nicht durch unzulässige Abzweigstecker erweitern.
  • Beim Auswechseln von Glühbirnen auf die richtige Watt-Zahl achten.
  • Bohren und Nageln in senkrechter oder waagrechter Linie zu Steckdosen oder elektrischen Schaltern ist lebens- und brandgefährlich. Ein „Leitungssuchgerät“ hilft.

 Und wenn es trotz aller Vorsicht einmal brennen sollte: Alarmieren Sie die Feuerwehr über Notruf 112.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung hat einen Film zu den Risiken im Umgang mit Elektrizität und zur Vermeidung von kritischen Situationen veröffentlicht. Den Film finden Sie hier oder können ihn hier downloaden.

...weitere Brandschutztipps
Mit einem Knall ins neue Jahr Saisonende Weihnachten Aufpassen beim Auftauen! Tolle Tage - „narrensicher“ Sicher und gut gemacht, DIY Rauchmelder retten Leben Kohlenstoffmonoxid – die unsichtbare Gefahr Für ein sicheres Grillvergnügen Mit Sicherheit gut erholen Der Funke springt leicht über... Alarmsignale sind Pflicht Wenn's brenzlig werden sollte... Vorsicht im Umgang mit Ethanol-Kaminen Mal richtig einheizen... So gibt‘s keine „böse“ Bescherung Alle Jahre wieder...