65 plus –Senioren aktiv in unseren Feuerwehren

Altersabteilungen

Günther Benz
Fachgebietsleiter Alters- & Seniorenabteilungen

Fast jede Feuerwehr in Baden-Württemberg verfügt über eine Altersabteilung. Diesen gehören Feuerwehrmänner und -frauen an, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen keinen aktiven Dienst mehr in den Einsatzabteilungen leisten können. In den Altersabteilungen werden die Kameradschaft und die Kontakte gepflegt und auch Lehrfahrten, Veranstaltungen usw. durchgeführt. Mit der Konzeption „65plus - Senioren aktiv in unseren Feuerwehren“ wurde inzwischen ein neuer Weg bestritten. In den Stadt- und Kreisfeuerwehrverbänden unterstützt der je­weilige Kreisobmann die Altersabteilungen in den Gemeindefeuerwehren.

Das Fachgebiet Altersabteilungen im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg wird von Günther Benz geleitet.

Seine Stellvertreter Hasso Bubolz, Bernd Dittes und Wolfgang Hofstetter. Zusammen mit je einem Vertreter aus den vier Regierungsbezirken bilden sie den Beirat für die Altersabteilungen im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg.

Die Regierungsbezirke vertreten:
- für Freiburg: Helmut Kanzinger,
- für Karlsruhe: Franz-Josef Ostermann,
- für Stuttgart: Gerhard Braun und
- für Tübingen: Walter Ochs.

65 plus - Senioren aktiv in unseren Feuerwehren

Der Innenminister des Landes Baden-Württemberg Reinhold Gall hat zusammen mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg Dr. Frank Knödler und dem Landesobmann der Senioren- und Altersabteilungen 2012 die Broschüre „65 plus - Senioren aktiv in unseren Feuerwehren“ vorgestellt. In der Broschüre werden viele praktische Tipps für die Arbeit in den Senioren- und Altersabteilungen gegeben. Ziel ist es u. a., die Angehörigen der Altersabteilungen intensiver in die Arbeit der Einsatzabteilungen und der Jugendfeuerwehren mit einzubeziehen.

Download-icon

Broschüre „65plus“ (PDF)

Download-icon

Plakat „65plus“ (PDF)