Handdruckspritzenwettbewerb

Der Wettbewerb soll die Technik und den Einsatz historischer Feuerwehrausrüstungsgegenstände veranschaulichen: Er dient zum Erhalt der kulturhistorisch bedeutsamen Handdruck-Feuerspritzen sowie Ausrüstungs-Gegenstände und leistet einen hervorragenden Beitrag zur Werbung für den Feuerwehrdienst. Gleichzeitig sollen Feuerwehren angeregt werden, noch vorhandene alte Handdruck-Feuerspritzen zu erhalten und zu pflegen.

Von einem langjährig tätigen Bewerterteam wurden die Mannschaften, Spritzen und Leistungen, auf Grundlage der Richtlinien des Landesfeuerwehrverbands bewertet.

Alle Feuerwehren, die noch eine Handdruck-Feuerspritze besitzen, sind herzlich zur Teilnahme an diesen Veranstaltungen eingeladen.

Der 30. Wettbewerb am 26. Juli 2020 in Neuenstein (Hohenlohekreis) musste leider abgesagt werden.

Die nächsten Wettbewerbe sind:
2021 Durlach / Karlsruhe
2022 Eppingen / Landkreis Heilbronn